Wir über uns

 

Mit 12 verschiedenen Teesorten begann im Jahre 1886 in der Kaiserpassage in Karlsruhe die Geschichte von Wilkendorf´s Teehaus.

 

Der Gründer Friedrich Wilkendorf brachte die Leidenschaft und die Liebe zu den (damals) geheimnisvollen Dingen aus Fernost aus Paris in die badische Metropole.

 

Schon bald musste das Geschäft vergrößert werden. Auch wurden Filialen in Metz und Straßburg gegründet. Diese waren aber nur mäßig erfolgreich und ab 1893 wurde die Geschäftstätigkeit auf das Stammhaus in Karlsruhe konzentriert.

Neben dem Tee wurden viele schöne asiatische Porzellane und, für die damalige Zeit, exotische Dekorationsartikel angeboten. Spezielle Bambusmöbel wurden nach Kundenwunsch in der eigenen Werkstatt hergestellt.

 

In der unsicheren Zeit zwischen den beiden Weltkriegen wurde das Geschäft im Jahre 1932 in ein kleineres Ladenlokal in der Waldstraße 33 verlegt. Hier wurde das Geschäft im November 1944 durch einen Bombenangriff völlig zerstört.

 

Bereits im Jahre 1945 wurde die Geschäftstätigkeit mit dem Verkauf von Schulheften, Kochtöpfen und Dingen des täglichen Bedarfs in der Privatwohnung der Familie wieder aufgenommen.

 

Erst in den Jahren 1948/1949 kam das Teegeschäft langsam wieder in Gang. Auf dem Trümmergrundstück in der Waldstraße wurde ein einfacher Holz-Behelfsladen errichtet. Hier wurden auf rund 30 qm neben Tee auch wieder Waren aus Fernost angeboten.

 

Nach und nach entwickelte sich dieses  „Büdchen“ zu einer Institution in Karlsruhe, ein Stück Karlsruher Nachkriegsgeschichte. Fast jeder Karlsruher kannte damals dieses Geschäft mit seinem ganz besonderen Duft und den vielen schönen Dingen aus den fernen Ländern.

 

Im Jahre 1975 konnte auf dem gegenüberliegenden Grundstück ein neues und viel größeres Ladenlokal bezogen werden. So wurden in dieser Zeit auch viele neue Artikel aufgenommen um das Sortiment abzurunden. Textilien, fernöstliches Räucherwerk, eine größere Auswahl an Teezubehör und vor allem viele neue Teesorten können seitdem angeboten werden.

 

Auch heute ist die Waldstraße 22 immer noch die erste Adresse für hervorragende Qualitätstees.
Das Angebot ist auf ca. 200 Sorten gestiegen.

Nach dem Motto „Klasse statt Masse“ legen wir heute unser Augenmerk auf die Teequalitäten die wir für unsere Kunden einkaufen. 1998 wurden erstmals Tees aus kontrolliert biologischem Anbau (kba) aufgenommen. Seit diesem Zeitpunkt sind wir bio-zertifiziert und können in unserem Teesortiment sehr viele Bio-Tees von erstklassiger Qualität anbieten.

 

Dieses Engagement ist schon längst über die Grenzen von Karlsruhe hinaus bekannt. Unsere Teequalitäten wurden vom Gourmet-Magazin DER FEINSCHMECKER auch schon mit „sehr gut“ bewertet.

 

Somit ist Wilkendorf´s Teehaus nicht nur eine der ältesten Adressen für Tee, sondern zählt auch zu den zehn besten Teefachgeschäften Deutschlands.